Account/Login

Fehlstart

Britische Test-Atomrakete stürzt ab und verfehlt britisches Atom-U-Boot um wenige Meter

Peter Nonnenmacher
  • Mo, 26. Februar 2024, 19:23 Uhr
    Ausland

BZ-Plus Ein Atomraketentest der britischen Streitkräfte läuft vollkommen schief. Im Nachhinein spielen die Verantwortlichen den Fehlstart herunter – dabei ist der erneute Vorfall alarmierend.

Das Atom-U-Boot HMS Vengeance der Roya...aren Abschreckungswaffen ausgestattet.  | Foto: Tam McDonald
Das Atom-U-Boot HMS Vengeance der Royal Navy ist mit nuklearen Abschreckungswaffen ausgestattet. Foto: Tam McDonald
Diesen "Plumps" wird Grant Shapps wohl nicht so schnell vergessen. Gleich neben dem britischen Verteidigungsminister stürzte nämlich jüngst eine Atomrakete ins Meer. Glücklicherweise waren die nuklearen Sprengköpfe der 58 Tonnen schweren Rakete nur Attrappe. Aber das Ganze hätte leicht das U-Boot versenken können, in dem der Minister erwartungsvoll saß.
Drei Wochen lang gelang es Shapps, den Vorfall vor der Küste Floridas geheim ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar