BUCHTIPP: Es kribbelt und krabbelt

Helga Lorenz

Von Helga Lorenz

Sa, 10. Januar 2009

Neues für Kinder

Ein Hund kommt selten allein. In seinem Fell fühlen sich Läuse und Flöhe genauso wohl wie Milben und Zecken. Würmer leben in seinem Körper. Das ist bei uns Menschen nicht anders. Über 430 Tierarten können auf oder in unserem Körper wohnen, dort fressen, Junge kriegen, es sich gut gehen lassen. Tiere, die in oder auf anderen Tieren leben, heißen Parasiten. Über diese Winzlinge mit ihren sehr beeindruckenden Fähigkeiten erzählt dieses Buch mit flotten Texten und witzigen Zeichnungen. Wen es beim Lesen zu sehr kribbelt und krabbelt, wird aufgeklärt. Vögel, Meerschweine und Affen vertreiben die Plagegeister durch stundenlange Pflege von Schnabel, Pfoten und Fell. Außer Waschen und Zähneputzen schützt uns Menschen eine eingebaute Abwehr, das Immunsystem. Mit diesem Wissen gruseln wir uns vergnügt weiter mit Parasiten, die Ameisen den Hals wegfressen, Hummeln ihr eigenes Grab schaufeln lassen und 30 Meter langen Bandwürmern. Nicola Davies, Neal Layton: Was juckt mich da? Sauerländer, Düsseldorf 2008, geb., 64 S., 12,90 Euro, ab 8 Jahren.