Gut 70 Wohneinheiten geplant

Bürgerinitiative kritisiert Baugebiet in Stegen als überdimensioniert

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Di, 10. August 2021 um 12:00 Uhr

Stegen

BZ-Plus Die neu gegründete Gruppe will das Baugebiet nicht verhindern, aber verschlanken. Die Bürgermeisterin fordert konkrete Vorschläge anstatt abstrakter Wünsche.

Gut 40 Stegener, hauptsächlich Bewohner des Ortsteils Oberbirken, haben sich zur "Bürgerinitiative verträgliche Bebauung Nadelhof" (BI) zusammengeschlossen. "Uns geht es nicht um die Verhinderung des neuen Baugebiets", betont Sprecher Alexis Schmelzer, "sondern – wie der Name schon sagt – um eine verhältnismäßige und verträgliche Bebauung". Bürgermeisterin Fränzi Kleeb signalisiert – wie auch die Grünsozialen im Gemeinderat – Gesprächsbereitschaft, dementiert aber auch Vorwürfe und fordert die BI dazu auf, statt abstrakter ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung