Account/Login

Unterbringung

Bürgermeister entkräftet Argumente gegen Feldberger Flüchtlingsunterkunft

Merlin Frey

Von

Mo, 04. September 2023 um 18:29 Uhr

Feldberg

BZ-Plus Gegen die geplanten Flüchtlingsunterbringung in Feldberg regt sich Widerstand. Bürgermeister Johannes Albrecht widerspricht. Nur der fehlende Nahverkehr sei tatsächlich ein Problem.

Hier in der Haslachstraße 21 in Falkau soll die Flüchtlingsunterkunft entstehen.  | Foto: Hans-Jochen Köpper
Hier in der Haslachstraße 21 in Falkau soll die Flüchtlingsunterkunft entstehen. Foto: Hans-Jochen Köpper
Die geplante Beherbergung von Geflüchteten im Haus in der Haslachstraße 21 in Falkau stößt auf Widerstand. 87 Bürger haben die Unterschriftenaktion von Wolfgang Imberi unterzeichnet (die BZ berichtete). Dort wird eine dezentrale Unterbringung gefordert. Die Gründe: Es gebe keine Anbindung an den ÖPNV und in der angedachten Unterkunft auch keine ausreichenden Kochgelegenheiten und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar