Bürgersozialfonds startet neu durch

Volker Münch

Von Volker Münch

Di, 20. Juli 2010

Müllheim

Neue Vereinsspitze gibt der Einrichtung straffere Entscheidungsstrukturen / Die Zahl der Hilfsbedürftigen steigt.

MÜLLHEIM. Um den Müllheimer Bürgersozialfonds war es in den vergangenen Jahren sehr still geworden. Mancher fragten sich schon, ob er überhaupt noch existiert. Tatsächlich dümpelte die Einrichtung vor sich hin. Jetzt startet der Fonds mit einer neuen Vereinsspitze und straffen Entscheidungsstrukturen erneut durch, wie bei einem Pressegespräch bekannt wurde. Die steigende Zahl von Hilfsbedürftigen sorgt bereits für eine Menge Arbeit.

Sechs Jahre ist es her, als auf Initiative von Bürgermeister René Lohs der Bürgersozialfonds ins Leben gerufen wurde. Ziel war es damals wie heute, Menschen mit Zuwendungen dann unter die Arme zu greifen, wenn sie durchs soziale Netz zu fallen drohen. Dabei waren die ehrenamtlichen Helfer des Bürgersozialfonds auf Hinweise der beiden Sozialinstitutionen Caritas und der Diakonie angewiesen. Dann aber war Sand ins Getriebe geraten. "Der Bürgersozialfonds war in einer Phase, in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ