Lebenswertes Trafohäuschen

Volker Münch

Von Volker Münch

Mi, 14. August 2019

Buggingen

BZ-Plus Den Ökoturm in Buggingen bewohnen Insekten und Vögel / Armin Schuster macht sich ein Bild.

BUGGINGEN. Bundestagsabgeordneter Armin Schuster war von der ökologischen Umnutzung des ehemaligen Trafogebäudes in einen Ökoturm in Buggingen sichtlich beeindruckt. Er schlug seinen Begleitern vor, solche Umnutzungen möglichst bundesweit zu initiieren. Heute finden dort Fledermäuse, Schwalben, Mauersegler und Insekten ein neues Zuhause. Schuster war auf einer Rundreise durch seinen Wahlkreis nach Buggingen gekommen.

Der Bugginger Ökoturm war eine Station seiner Besichtigungsfahrt, bei der sich der Bundestagsabgeordnete mit dem Projekt "Modellregion Biotopverbund Markgräflerland" (MOBIL) vertraut machte. Ziel des Projektes ist laut dessen Homepage die dauerhafte Sicherung der Populationen wild lebender Tier- und Pflanzenarten sowie deren modellhafte Vernetzung. Projektmanager Markus Mayer hatte ihm dazu repräsentative Projekte zusammengestellt, die die Vielfalt der Markgräfler Modellregion eindrucksvoll ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ