30-Millionen-Euro-Investition

Burda baut Druckzentrum in Offenburg weiter aus

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Do, 30. Juli 2020 um 20:03 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Burda bekennt sich zum Thema Tiefdruck und zum Stammsitz in Offenburg: Für 30 Millionen Euro wird die Endstufe eines Druckzentrums gebaut, das zu den leistungsfähigsten Europas gehört.

Die Burda-Druckerei am Stadteingang ist Ende 2021 Geschichte. Der Konzern konzentriert seine Offenburger Druck-Aktivitäten komplett auf den Standort am Güterbahnhof. Dort wurde am Donnerstag mit dem symbolischen Spatenstich der dritte Bauabschnitt gestartet. Mit einer Investition von 30 Millionen Euro bekennt sich Burda zu Offenburg und zum Tiefdruck. Automatisierung und mehr Effizienz kosten indes weitere Arbeitsplätze. 60 der aktuell noch 400 Stellen sollen sozialverträglich abgebaut werden.

Es war ein regelrechter Standort-Poker, als Burda 2004 Flächen für den Bau eines neuen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung