Account/Login

Burgen in Südbaden

Burg Höhingen bei Achkarren beflügelt die Phantasie von Schatzgräbern

Klaus Riexinger
  • Mo, 26. Juli 2021, 14:40 Uhr
    Südwest

     

BZ-Abo Sie suchen nach Gold, Wein oder Scherben: Burg Höhingen bei Achkarren ist immer wieder Ziel von Schatzsuchern. Zerstört wurde sie im Dreißigjährigen Krieg, über ihre Ursprünge weiß man noch wenig.

Von der Burg Höhingen aus hat man Brei...igjährigen Krieg war das entscheidend.  | Foto: Klaus Riexinger
Von der Burg Höhingen aus hat man Breisach gut im Blick. Im Dreißigjährigen Krieg war das entscheidend. Foto: Klaus Riexinger
1/3
Im Büro von Andreas Haasis-Berner steht ein Pappkarton mit einem guten Dutzend rostiger Eisenscherben. Würde man die gewölbten Stücke zusammensetzen, bekäme man Fußball-große Kugeln. "Die waren mit Sprengstoff gefüllt und sind beim Aufprall explodiert", erklärt der Mittelalterspezialist beim Landesamt für Denkmalpflege in Freiburg. Gefunden wurden die Metallstücke auf dem Schlossberg bei Achkarren im Kaiserstuhl, zwischen den Mauerresten der einstigen Burg Höhingen.
Freigabe zum Steinraub besiegelt Schicksal der Burg
Die kaiserlichen Truppen, die die Burg in Besitz genommen hatten, und die Franzosen im nahegelegenen Breisach scheinen sich bei der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.