Account/Login

Neue Technik

Captana aus Ettenheim will mit künstlicher Intelligenz den Handel stärken

Valentin Heneka

Von

Mi, 19. Januar 2022 um 13:52 Uhr

Wirtschaft

BZ-Abo Minikameras der Firma Captana sollen künftig den Bestand im Regal kontrollieren und Bestellungen aufgeben. Das Unternehmen verspricht sich dadurch eine Stärkung des stationären Einzelhandels.

Minikamera von Captana direkt neben dem Preisschild in einem Monoprix-Supermarkt  | Foto: SES-Imagotag
Minikamera von Captana direkt neben dem Preisschild in einem Monoprix-Supermarkt Foto: SES-Imagotag
1/2
Die Firma Captana aus Ettenheim entwickelt ein System, das fehlende Artikel in Supermarktregalen erkennt. Es soll Kunden zufriedener machen und Lebensmittelverschwendung eindämmen. Die französische Supermarktkette Monoprix hat angekündigt, die Technologie demnächst in 100 Filialen auszurollen. Auch in Südbaden, wo Captana kräftig wachsen will, wird das System schon eingesetzt.
"Diese Art ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.