Fair und ökologisch

Caritas und Diakonie in Rheinfelden wollen auf nachhaltige Arbeitskleidung umstellen

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

So, 02. Mai 2021 um 16:07 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Sowohl die Caritas als auch die Diakonie In Rheinfelden wollen nachhaltige Textil-Alternativen finden. Textilexperten sagen, das gehe nur mit Produkten aus dem Inland.

Jeden Tag werden in der Kranken- wie auch in der Altenpflege große Mengen an Bettwäsche, Handtüchern und Berufskleidung benötigt. Sowohl die Caritas als auch die Diakonie wollen nachhaltige Textil-Alternativen finden. Hierfür haben die beiden Verbände im September 2020 eine gemeinsame Absichtserklärung unterschrieben. Derzeit ist auch die Caritas Hochrhein auf der Suche nach Alternativen. Doch ganz so ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung