Sea-Watch 3

Carola Rackete schildert die dramatischen Stunden an Bord

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Mi, 04. Dezember 2019 um 18:51 Uhr

Literatur & Vorträge

Eine deutsche Seenotretterin erzwang im Sommer die Einfahrt in den Hafen von Lampedusa, mit fast 50 Flüchtlingen an Bord ihres Schiffes. Jetzt hat Carola Rackete ein Buch darüber geschrieben.

Carola Rackete, wie man sie kennt: sonnengebräunt, mit Spaghettiträgern und – andeutungsweise zu sehen – ungezähmten Haaren. So ist sie auf dem Cover ihres Buches zu sehen, die Kapitänin der Sea-Watch 3. Und so war sie im Fernsehen und auf Fotos zu sehen, als sie im Sommer 2019 zur Symbolfigur geworden ist.

Mit dem Schiff des Vereins Sea-Watch war die 31-Jährige im Mittelmeer unterwegs, um Menschen aus Seenot zu retten. Menschen, die in völlig untauglichen Booten aus Libyen nach Europa übersetzen wollten. Mehr als 50 hatten Rackete und ihre Crew aufgenommen und Kurs auf die italienische Insel Lampedusa genommen. Einige der Geretteten übernahm Italiens ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ