Interview

Charlize Theron: „Jeder will sein eigenes Raumschiff“

Markus Tschiedert

Von Markus Tschiedert

Mi, 08. August 2012

Kino

TICKET-INTERVIEW: Schauspielerin Charlize Theron über die Dreharbeiten zu "Prometheus".

Erst vor wenigen Wochen erlebten wir Charlize Theron als böse Königin in der Märchenadaption "Snow White and the Huntsman". In dem neuen Science-Fiction-Spektakel "Prometheus" agiert die Südafrikanerin erneut als kühle Blonde. Privat ist sie wohl eher das Gegenteil: Im März wurde bekannt, dass sie einen Jungen adoptiert hat, dem nun ihre ganze Liebe gehört. Theron hat gerade ihren 37. Geburtstag gefeiert. Markus Tschiedert sprach mit ihr.

Ticket: Mrs. Theron, man erlebt Sie in "Prometheus" schon wieder als Schurkin. Müssen Sie nicht langsam aufpassen, dass Sie nicht darauf abonniert werden?
Charlize Theron: Ich würde nicht sagen, dass ich gern Bösewichte spiele, aber ich tendiere zu gebrochenen Figuren, weil ich mich mit denen mehr identifizieren kann. Ich nicht viele Leute, die perfekt sind. Die gibt es nur im Kino, und ich frage mich immer, was spielen die da? Menschen, die so rein und selbstsicher sind, gibt es doch gar nicht.
Ticket: Trotzdem: Müssen Sie jedes Mal ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ