Universitätsklinikum

Chef Siewert ist optimistisch für Neubau der Kinderklinik

Stefan Hupka und Michael Brendler

Von Stefan Hupka & Michael Brendler

Sa, 05. April 2014 um 12:56 Uhr

Südwest

100 Millionen Euro sollen in einen Neubau der Freiburger Uni-Kinderklinik investiert werden. Im BZ-Interview spricht Rüdiger Siewert, Chef der Freiburger Uniklinik, über die Chancen dieses Projekts.

FREIBURG. Betten auf dem Flur, kaum Platz für Patienteneltern, veraltete Technik – die Zustände in der Freiburger Uni-Kinderklinik galten schon lange als untragbar und haben zuletzt einen öffentlichen Aufschrei provoziert. Auch Neubaupläne gibt es schon länger, sie kamen nicht voran. Michael Brendler und Stefan Hupka sprachen darüber mit Rüdiger Siewert (74), dem Leitenden Ärztlichen Direktor der Uniklinik.

BZ: Herr Professor Siewert, wann hat Freiburg seine neue Kinderklinik?
Siewert: Das kann ich Ihnen noch nicht sagen. Drei zuständige Landesministerien unter einen Hut zu bekommen, Wissenschafts-, Sozial- und Finanzministerium, ist nicht einfach. Aber seit Mittwoch bin ich optimistischer. Da hatten wir den Amtschef des Staatsministeriums zu Gast, Staatssekretär Murawski, und der spielt nun eine wichtige Moderatorenrolle.
BZ: Sie selbst wollen die neue Klinik?
Siewert: Keine Frage. Es geht nicht um Wollen oder Nichtwollen oder Konkurrenz zu anderen Bauten, es geht nur noch darum, wie können wir das finanzieren.
BZ: Also wenn Sie das Geld hätten, würden Sie sie sofort bauen?
Siewert: Ja. Wir unterstützen die Pläne, aber sie müssen mit Realität betrieben werden. Man muss immer im Auge behalten, was das Klinikum sonst noch braucht, also das Gemeinwohl des Klinikums. Es gab natürlich Diskussionen, etwa darum, wohin die Kinderkardiologie gehört. Das ist geklärt, sie geht ins Universitätsherzzentrum.
BZ: Das steht fest?
Siewert: Ja. Das haben beide Aufsichtsräte so beschlossen und es ist auch von Frau Professor Niemeyer nicht mehr in Frage gestellt worden.
BZ: Allerdings wollte die Direktorin der Kinderklinik alles, was an der Uniklinik mit Kindern zu tun hat, unter einem Dach haben.
Siewert: Das verstehe ich, aber es ist auch sinnvoll, und wie in vielen Kliniken üblich, dass der Bereich der Kinderkardiologie in den Räumen der anderen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung