Cookie-Tricks

Anleitung: So können sie Daten-Tracking verhindern

Sebastian Knoppik, dpa

Von Sebastian Knoppik & dpa

Mi, 04. Juli 2012 um 10:05 Uhr

Computer & Medien

Gerade hat man sich Sneaker in einem Online-Shop angesehen. Und kurz darauf tauchen die Schuhe wieder auf - als Werbebanner auf einer völlig anderen Seite. Komisch, mag man denken.

Mit dem sogenannten Datentracking versuchen die Unternehmen, Profile der Nutzer zu erstellen. Denn je mehr sie über die Gewohnheiten und Vorlieben eines Surfers wissen, desto effektiver lässt sich Werbung einsetzen. Solange man anonym bleibt, ist das Tracking bloß nervig. Doch wenn der Nutzer identifiziert wird und seine Wege durchs Internet protokolliert werden, wird es ernst.

Es sind die sogenannten Cookies , die sich auf dem Computer des Nutzers einnisten und dafür sorgen, dass Internet-Nutzer von verschiedenen Seiten und Diensten immer wieder erkannt werden. "Die Werbenetzwerke sammeln das Surfverhalten der Nutzer und ordnen ihm eine weltweit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ