Vorwurf: Wirtschaftsspionage

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Mi, 12. Dezember 2018

Computer & Medien

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Correctiv-Journalisten nach Recherche über Finanzskandal.

Verrat von Geschäftsgeheimnissen? Oliver Schröm war einer der ersten Journalisten, die große Geschichten über den Cum-Ex-Finanzskandal veröffentlichten. Mit Steuertricks erschlichen sich Banken und Investoren gut zehn Milliarden Euro vom deutschen Staat. Europaweit soll der Schaden zulasten der Allgemeinheit bis zu 55 Milliarden Euro betragen. Nun hat Schröm ein Ermittlungsverfahren wegen der vermeintlichen "Anstiftung zum Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen" am Hals.

Schröm ist Chefredakteur der als gemeinnützig anerkannten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ