CORONA-SPLITTER

dpa

Von dpa

Mo, 29. Juni 2020

Südwest

ENTSCHÄDIGUNG

Nur 1500 Anträge

Bei den Regierungspräsidien im Land sind laut den Stuttgarter Nachrichten bislang rund 1500 Anträge auf Entschädigung bei Verdienstausfällen in der Corona-Krise eingegangen. In Stuttgart seien es 700, in Tübingen 200, in Karlsruhe 300 und in Freiburg 270. Die Präsidien hatten mit insgesamt rund 200 000 Anträgen gerechnet. Weitere können aber noch gestellt werden.

MESSKIRCH

200 Leute in Disko

Trotz der Anti-Corona-Auflagen haben in Meßkirch (Kreis Sigmaringen) etwa 200 Menschen in einer Disco gefeiert, ohne Masken zu tragen und den Mindestabstand einzuhalten. Daher sei die Disco in der Nacht zum Sonntag geräumt worden. Der Betreiber muss mit einer Anzeige rechnen. In Zürich müssen unterdessen 300 Menschen nach dem Besuch eines Clubs vor einer Woche in Quarantäne. Mehrere Gäste wurden später positiv getestet.

GÖPPINGEN

Grundschule geschlossen

Eine Grundschule in Göppingen ist wegen des Coronavirus vorerst bis Mittwoch geschlossen worden. Bei einem Kind, das die Schule besucht, sei eine Infektion mit dem Virus festgestellt worden, teilte ein Sprecher der Stadt Göppingen mit. Nun sollen alle Lehrer und Schüler getestet werden. Nach Angaben des Landkreises Göppingen ist auch an zwei weiteren Schulen in der Stadt und zwei im Landkreis je ein Schüler positiv getestet worden. Dort wurden die jeweiligen Klassen in Quarantäne geschickt.