Offenburger Arm- und Handchirurg zur Handball-WM

"Dafür ist unser Arm nicht gemacht"

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Do, 24. Januar 2019 um 18:15 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Deutschland ist im Handballfieber. Über die Fähigkeiten der Hand im Spiel spricht Eike Mrosek, Chef der Unfall- und Handchirurgie im Ortenauklinikum, im Interview.

Spätestens mit dem Erreichen des Halbfinales, das an diesem Freitag in Hamburg ausgetragen wird, wachsen die Träume von Mannschaft und Fans in den Himmel. Die menschliche Hand und ihre Fähigkeiten stehen bei jedem Spiel im Fokus. Eike Mrosek, Chefarzt der Unfall- und Handchirurgie im Klinikum am Ebertplatz, erklärt im BZ-Interview mit Ralf Burgmaier, was die Spieler befähigt, dieses Wunderwerkzeug optimal einzusetzen.

BZ: Sehen Sie sich die Handball-WM an?
Mrosek: Sporadisch. Ins Frankreich-Spiel in der Vorrunde habe ich kurz reingeschaut. Ich mag lieber ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ