Gedenken

Damit das Unrecht sichtbar bleibt: In Freiburg werden 23 neue Stolpersteine verlegt

Andreas Meckel

Von Andreas Meckel

Di, 29. Oktober 2019 um 13:31 Uhr

Freiburg

BZ-Plus 2002 kam das Stolpersteinprojekt nach Freiburg. Seither wurden 420 Gedenksteine verlegt – jetzt kommen 23 weitere hinzu. Aus Australien, England und den USA reisen Nachkommen der Opfer an.

Nein, sein Vater habe geschwiegen und ihm nicht gesagt, was mit ihnen passiert sei, den Großeltern und Urgroßeltern und der ganzen weitverzweigten Familie Veit – einst fest verwurzelt und hochangesehen in Freiburg, bevor sie in den Strudel des nationalsozialistischen Terrors gerissen wurden. Der dies erzählt, ist der heute 47-jährige Martin Gregory, der in England lebt und dort für ein deutsches Unternehmen arbeitet.
Von Baden aus in das französische KZ in Gurs
Sein Urgroßvater Julius Veit hatte sich trotz seines fortgeschrittenen Alters 1914 als Kriegsfreiwilliger gemeldet und wurde als ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung