Account/Login

Gut zu wissen

Darum sind Waschbären nicht nur süß

Eyüp Ertan
  • Sa, 13. April 2024, 00:00 Uhr
    Neues für Kinder

     

Bahati Zisch erklärt euch komplizierte Dinge.

  | Foto: Ferdinando Terelle
Foto: Ferdinando Terelle
Der Waschbär wird 90 Jahre alt – zumindest in Deutschland. Denn eigentlich kommt der Waschbär aus Nordamerika. Nach Europa ist er vor allem wegen seines Pelzes gebracht worden. Vor fast genau 90 Jahren, am 12. April 1934 wurde er erstmals in Hessen ausgesetzt – seitdem verbreitet er sich nicht nur im Wald, sondern auch in Städten, klettert in Mülltonnen und streift durch Parks auf der Suche nach Nahrung. Der Waschbär ist ein Raubtier, das heißt, er frisst andere Tiere – zum Beispiel manche Vögel, die am Boden brüten, oder Kröten. Daher finden nicht alle Menschen den Waschbären süß.

Ressort: Neues für Kinder

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Sa, 13. April 2024: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.