Kommentar

Das Akw Fessenheim hat die Menschen lange genug entzweit

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mo, 29. Juni 2020 um 20:01 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Fessenheim ist ein Symbol. Steht Wyhl für den Erfolg der Anti-Atomkraft-Bewegung, so steht das französische Akw für die Niederlage. Im Aus der Atomkraftwerks liegt damit auch eine Chance.

50 Prozent des Geschehens an der Börse sei Psychologie, die andere Hälfte Zahlen, lehren Ökonomen. Ein ähnliches Verhältnis besteht zwischen praktischer, gestaltender Politik und Symbolik. Wenn Demonstranten, wie in den vergangenen Wochen, geschehen Denkmäler stürmen und die Helden vergangener Tage stürzen, dann schafft das den Rassismus nicht aus der Welt, macht den Kolonialismus nicht ungeschehen. Und dennoch kann die Symbolik eine Veränderung hervorbringen.
Fotos: Fessenheim – Geschichte des umstrittenen Kernkraftwerks am Rhein
Auch Fessenheim ist ein Symbol. So wie Wyhl auf der anderen, der deutschen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ