Das Direktions-Tandem läuft in Zukunft vierrädrig

Annette Mahro

Von Annette Mahro

So, 09. Juni 2019

Kultur

Der Sonntag Der designierte neue Intendant am Theater Basel Benedikt von Peter verteilt die Schauspieldirektion seines Dreispartenhauses auf vier Köpfe.

Das Gespann, das ab der Spielzeit 2020/21 die Sparte Schauspiel verantwortet, ist paritätisch verteilt. Die Dramaturginnen Anja Dirks und Inga Schonlau teilen ihren Bereich unterteilt nach Geschäftsführung und Chefdramaturgie unter sich auf, während der Regisseur Antú Romero Nunes und der Schauspieler Jörg Pohl die Verantwortung für so etwas wie eine zentrale künstlerische Handschrift, die strategische Entwicklung des Ensembles, Regiepositionen und den Spielplan tragen sollen. Dass hier überhaupt ein Schauspieler mit von der Partie ist, der auch noch selbst auf der Bühne stehen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung