Das ganz besondere Wäärerdütsch

Gerd Leutenecker

Von Gerd Leutenecker

Sa, 24. September 2022

Wehr

Bruno Griener und Reinhard Valenta beschäftigen sich mit dem Werk der Dichterin Gertrud Böhler / Bald gibt es ein Hörbuch / Dialekt fließt in deutschen Sprachatlas ein.

. Das "Wäärerdütsch" ist besonders. Es stand am Mittwochnachmittag ganz im Mittelpunkt des kulturellen Lebens in der Stadt. Das Café Enkendorf war bei einer Mundartlesung proppenvoll: Der Volksschauspieler Bruno Griener trug das poetisch-künstlerische Werk von Gertrud Böhler vor. Viele sahen sich bestärkt, die Mundart weiterhin zu pflegen. Der unterhaltsame Nachmittag gab Einblicke in die Nuancen des Dialekts und seine Vielfalt.

Bruno Griener und der frühere Kulturamtsleiter Reinhard Valenta waren ganz in ihrem Element. Valenta zeigte akademischen Forscherdrang zum Thema Wäärerdütsch. Gekonnt trug Griener 21 Gedichte und kleine G’schichdle aus den Werken der 2005 verstorbenen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung