Account/Login

Gastronomie-Geschichte(n)

Das Gasthaus Greif zum Zarko in Lahr blickt auf eine lange Geschichte

Walter Caroli
  • So, 11. September 2022, 10:55 Uhr
    Lahr

BZ-Plus Das Gasthaus Greif zum Zarko in der Schillerstraße kennen fast alle in Lahr. Die häufigen Namenswechsel sind charakteristisch für das Haus. Zarko und Marlies Juric haben die Wirtschaft 1997 übernommen.

Eine alte Ansichtskarte zeigt, wie die Gambrinushalle einst ausgesehen hat.  | Foto: Sammlung Eble
Eine alte Ansichtskarte zeigt, wie die Gambrinushalle einst ausgesehen hat. Foto: Sammlung Eble
1/5
Das Krokodil und das Lamm
Es begann 1888 mit dem Beschluss der Ganter Brauerei in Freiburg, das gesamte Lamm-Areal einschließlich des großen Lammgartens von Johann Jakob Baumann zu kaufen. Der findige Käufer sah die Chance, die neu geschaffene Nord-Süd-Verbindungsstraße (Schillerstraße) von der Dinglinger Vorstadt (heute Kaiserstraße) zum Tiergarten (der heutigen Lotzbeckstraße) für die Erschließung eines neuen Lokals zu nutzen. Ursprünglich wollte man ein neues Gasthaus, genannt "Krokodil", an der Schillerstraße in Kombination mit dem alten "Lamm" betreiben. Das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar