Gefährliche Gewächse

Das giftige Jakobskreuzkraut breitet sich am Hochrhein aus

Monika Olheide

Von Monika Olheide

Mo, 13. August 2018 um 12:10 Uhr

Waldshut-Tiengen

BZ-Plus Der Obst- und Gartenbauverband warnt bereits vor Risiken für Tiere und Menschen – denn die hübsche, aber giftige Pflanze vermehrt sich am Hochrhein rasant.

Hübsch sehen die Pflanzen mit den vielen gelben Blüten aus, die derzeit für Farbtupfer sorgen. Doch die Schönheit trügt: Das Jakobskreuzkraut ist eine giftige einheimische Pflanze, deren Gefahr für Mensch und Tier oft unterschätzt wird. Seit einigen Jahren breitet sich das Kreuzkraut am Hochrhein stark aus. Experten wie Michaela Berthold-Sieber, Vorsitzende des Obst- und Gartenbauverbands Hochrhein und Wildkräuter- und Heilpflanzenpädagogin, beobachten die Entwicklung mit Besorgnis.
So sieht das Jakobskreuzkraut aus
Die gelben Blütenköpfe des Korbblütlers haben wenige – häufig 13 – gelbe Zungenblüten (ähnlich wie Margeriten), die bei Dunkelheit offen bleiben. Die Blüten stehen eng zusammen. Ist die Pflanze verblüht, bildet sich der Samenstand mit tausenden keimfähigen Samen. Es sieht aus wie kleine Pusteblumen. Die Blattform variiert je nach Wachstumsstadium. Grüne, fiederteilige Blätter ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung