Das große österreichische Loch

Martin Halter

Von Martin Halter

Sa, 12. Oktober 2019

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Eine Physikerin im unheimlichen Wunderland der Heimat: In Raphaela Edelbauers Debütroman "Das flüssige Land" greift die Vergangenheit in die Gegenwart ein.

Nirgends ist die Nähe von faschistischer Grundstimmung und fescher Gemütlichkeit, touristischer Fassade und versteckter Barbarei so innig ausgeprägt und so oft skandalisiert worden wie in Österreich. Der Anti-Heimatroman gehört hier seit den Sechzigern, seit Autoren wie Franz Innerhofer, Gerhard Fritsch, Thomas Bernhard oder auch Elfriede Jelinek, quasi zur literarischen Folklore und politischen DNA: Die verdrängte NS-Vergangenheit nistet nicht nur unter dem städtischen Pflaster, sondern ganz besonders verheerend auf idyllischem Wiesengrund, unter Misthaufen, den Trachtenjankern alter Nazis und autoritärer Väter und den Soutanen pädophiler Dorfpfarrer.
Auch in Raphaela Edelbauers Debütroman "Das flüssige Land" nistet allerlei Unheil im ländlich-schändlichen Untergrund, liegen Leichen buchstäblich im ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung