"Das Interesse steigt weiter"

Sina Schuler

Von Sina Schuler

Sa, 02. November 2019

Freiburg

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit Jutta Herrmann-Burkart, Leiterin der Abteilung Grünflächen beim Garten- und Tiefbauamt, über urbanes Gärtnern.

FREIBURG. Gärtnerinnen und Gärtner sind gerade dabei, ihre Gärten winterfest zu machen – auch jene, die in der Gemeinschaft anpflanzen und ernten. Wie sich Urban Gardening in Freiburg entwickelt hat, erzählt Jutta Herrmann-Burkart, Leiterin der Abteilung Grünflächen beim Garten- und Tiefbauamt (GuT), im Interview mit Sina Schuler.

BZ: Frau Herrmann-Burkart, wie groß ist das Interesse am urbanen Gärtnern?
Herrmann-Burkart: Unserer Wahrnehmung nach steigt das Interesse. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Es gibt Gemeinschaften, die sich darauf konzentrieren, gesundes Obst und Gemüse herzustellen. Aber für die meisten hat Urban Gardening nicht nur etwas mit anpflanzen und ernten zu tun. Vielen ist die soziale Komponente wichtig: Man trifft sich, gärtnert gemeinsam. Zudem gibt es eine pädagogische Komponente: Kinder lernen, wo gesundes Essen herkommt.
...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ