Bauen

Das ist einfach trostlos

Andreas Paul

Von Andreas Paul (Badenweiler)

Mo, 05. Oktober 2020

Leserbriefe

Zu: "Gebaute Einförmigkeit", Agenturbeitrag (Wirtschaft, 23. September)
Es würde so nicht gebaut werden, wenn Bauherren, Makler, Architekten, Planer, das Personal von Bauträgern und Bauverwaltungen und die Politiker über umfassende Bildung und Empathie verfügen würden. Was wissen sie denn über sozialverträgliches Bauen, was über humanen Städtebau oder gesundheits- und gemeinschaftsfördernde Siedlungsformen?

Wenn nur noch etwas sich rechnen muss und die Energiesparvorschriften eingehalten werden, dann kann nur diese seelenlose Architektur entstehen. Der Vorgarten zudem als Kiesgarten – dann scheinen viele zufrieden zu sein. Einfach trostlos! Andreas Paul, Badenweiler