Sportveranstaltung

Das Landeskinderturnfest kommt 2021 nach Offenburg

Christine Storck

Von Christine Storck

Di, 11. Juni 2019 um 11:16 Uhr

Südwest

Auf dem Programm stehen Spiel, Spaß und Bewegung: Offenburg wird im 2021 das Landeskinderturnfest ausrichten. Die Veranstalter erwarten rund 5000 Kinder im Alter von 6 bis 14.

Vom 9. bis 11. Juli 2021 kommt das Landeskinderturnfest nach Offenburg. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Stadt und der Badische Turnerbund (BTB) bereits besiegelt. An der nach eigenen Angaben landesweit größten Breitensportveranstaltung für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren, die alle zwei Jahre an anderem Ort stattfindet, erwarten die Veranstalter rund 5000 Teilnehmer.

Spiel, Spaß und Bewegung stehen im Mittelpunkt

Auf dem Programm stehen sollen vor allem Spiel, Spaß und Bewegung. "Schwerpunkt liegt auf dem gemeinsamen Erleben und dem Miteinander in den Vereinsgruppen", sagte Ursula Hildebrand, Vizepräsidentin Wettkampfsport im Badischen Turnerbund. Deshalb seien zum Beispiel keine Einzel-Wettkämpfe geplant.

Alle Kinder sollen die Möglichkeit haben, sich in Mannschaften bei einem großen Turnfest zu messen, auch diejenigen, die nur einmal pro Woche ihren Sport ausüben. Ziel sei auch, eine bestimmte Stimmung zu transportieren, die den Menschen zeigt, dass Sport Spaß macht. "Wir wollen Bewegung in die Stadt bringen", sagte Oberbürgermeister Marco Steffens. Damit sei auch ein pädagogischer Auftrag verbunden. "Rund 40 Prozent der Deutschen machen keinen Sport", berichtete Markus Benkesser, Vorstand vom Ortenauer Turngau, der aktuell 94 Vereine mit rund 45 000 Mitgliedern vereint.

Das Besondere an den Turnvereinen sei, dass sie für jeden ab dem Krabbelalter Angebote machen. Benkesser dankte den Verantwortlichen für ihren Mut, so eine Großveranstaltung nach Offenburg zu holen.

"Die Region braucht eine Sporthauptstadt", sagte er. Am Landeskinderturnfest, das 2021 zum 14. Mal stattfindet, werden in der Stadt rund 5000 Kinder erwartet. Zentrale Location soll das Gelände des Schulzentrums Nordwest sein. Start ist am Freitagnachmittag, 9. Juli, nach der Schule mit einer Eröffnungsfeier. Samstag ist der Tag der Wettkämpfe, der Mitmachaktionen und eines Bühnenprogramms, das auch am Marktplatz stattfinden soll.

Eine Turngala als Höhepunkt des Wochenendes

Ein Höhepunkt des Wochenendes ist die Turngala der Badischen Turnerjugend – eine Show, die die gesamte Bandbreite des Turnens vom Rope Skipping bis zum Rhönrad zeigen soll, sagte Kerstin Eisele, Vorsitzende der Badischen Turnerjugend (BTJ). Der Samstagabend soll mit einer Kinderparty mit begleitendem Programm um 22 Uhr ausklingen. Am Sonntag steht nach einem ökumenischen Gottesdienst eine Abschiedsfeier auf dem Programm.

Die Planung des Landeskinderturnfestes 2021 liegt in den Händen eines Projektausschusses aus sechs ehrenamtlichen BTJ-Vorstandsmitgliedern, die von zahlreichen Helfern sowie der Geschäftsstelle des BTB unterstützt werden. Die Stadt stellt Veranstaltungs- und Sportstätten zur Verfügung und übernimmt die innerstädtischen Abstimmungen.

Ebenfalls vertreten sind im Organisationskomitee Turn- und Sportvereine aus Offenburg, aber auch die Vereine aus dem Ortenauer Turngau, die sich unter anderem um Gerätetransport, Betreuung der Unterkünfte und Essensausgabe in den Schulunterkünften kümmern. Das Landeskinderturnfest findet seit 1996 alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. Dieses Jahr ist es in Bruchsal zu Gast.