Account/Login

Olympia

Das Olympische Komitee und China verfolgen gemeinsame Ziele

Felix Lill

Von

So, 30. Januar 2022 um 12:51 Uhr

Olympische Spiele

BZ-Plus Politische Kontroversen werden nicht diskutiert, Probleme nicht angesprochen. Bei den Olympischen Winterspielen verfolgen das IOC und das chinesische Regime in den Medien gemeinsame Interessen.

Protestkundgebung gegen Olympia in Pek...bhängigkeitsbefürworter Ostturkestans.  | Foto: Tatan Syuflana (dpa)
Protestkundgebung gegen Olympia in Peking: Studentische Aktivisten tragen Masken mit den Farben der Flagge der Unabhängigkeitsbefürworter Ostturkestans. Foto: Tatan Syuflana (dpa)
1/2
Es war ein rührendes Bild, das Zeitungen in aller Welt Ende November druckten: Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), und Peng Shuai, chinesische Tennisspielerin und Wimbledon-Gewinnerin im Doppel, lächelten sich fröhlich per Videocall zu. Gesprochen hatten die beiden miteinander, nachdem Peng einem hohen Regierungsoffiziellen aus China sexuellen Missbrauch vorgeworfen hatte, woraufhin die Sportlerin ohne jede Spur verschwand. War Peng festgenommen worden, wie es mit kritischen Stimmen in China schnell passieren kann?
Thomas Bach sorgte für vermeintliche Beruhigung: "Peng Shuai bedankte sich beim IOC für seine Sorge um ihr Wohlsein", hieß es in einem IOC-Statement. Ihr gehe es gut und sie sei in Sicherheit, wolle aber ihre Privatsphäre schützen. Diverse Medien, die das Foto des Videocalls veröffentlicht hatten, übten ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar