Theater

Das Projekt "Laut und Lyrik" in Freiburg

Bettina Gröber

Von Bettina Gröber

Fr, 12. Februar 2016

Literatur & Vorträge

Das Freiburger Sprechtheater "Laut und Lyrik" präsentiert Dichtung der Moderne.

In seinem neuen Programm "Aus meinem Schädel wachsen Blumen" setzt "Laut und Lyrik", das Sprechtheater am Deutschen Seminar der Universität Freiburg, eine Auswahl von rund 60 Gedichten aus dem frühen 20. Jahrhundert szenisch, musikalisch und mitunter auch dramatisch um.

In der Kunst, vor allem aber in der Literatur brachte das erste Drittel des 20. Jahrhunderts, speziell die Zeit um den Ersten Weltkrieg herum, ein wahres Feuerwerk an epochemachenden Stilen und Richtungen hervor. Expressionismus, Neue Sachlichkeit, Dadaismus bildeten ein Spannungsfeld, das nicht nur Dichter und ihre Werke umfasste, sondern auch den Zeitgeist abbildete: jenes Neben- und Miteinander von Verzweiflung an der modernen Welt, von kritischem Geist und von Auflehnung, von moralischer Mahnung einerseits und einem schon zwanghaften Streben nach Genuss, nach Exzess, nach Vergessen.

...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ