Regio-Verkehrsverbund Freiburg

Das SchülerAbo kommt gut an − jetzt online erhältlich.

Mo, 15. Juni 2020 um 10:21 Uhr

Anzeige Die Zahl der SchülerAbos der RegioKarte hat sich seit der Einführung 2016 rasant entwickelt: Rund 25.000 Schüler oder Auszubildende schätzen bereits die Preisvorteile und das einfache Handling im Abo − noch einfacher geht’s jetzt online.

Keine Warteschlange am Automat oder im Bus am Monatsbeginn, keine Bargeldmitnahme und eine Stammkarte ist auch nicht mehr erforderlich. Das SchülerAbo entlastet Eltern und Kinder im Schulverkehr. Die Karte ist auch in der Freizeit nutzbar, ob zum Sport, Shoppen oder Chillen mit Freunden. Als Schüler ist man damit unbesorgt 365 Tage im Jahr mit Bus und Bahn unterwegs.

Das SchülerAbo ist circa 15 % günstiger als der monatliche Einzelkauf der Schüler-RegioKarte. Kostenlos dazu gibt es die fanta5-Regelung: Unter der Woche ab 14 Uhr, an Wochenenden, Feiertagen und vor allem in den Ferien gilt die Karte in fünf südbadischen Verbünden – von Basel bis Achern und von Breisach bis Villingen-Schwenningen.

Das SchülerAbo ist eine persönliche RegioKarte. Insofern besteht bei Verlust Anspruch auf einmaligen Ersatz. Auch das nachträgliche Vorzeigen der Karte, falls sie bei der Kontrolle zuhause vergessen wurde, ist möglich.

Neu ist die bequeme Online-Bestellmöglichkeit bei der VAG, die im Auftrag des RVF alle Abonnements verwaltet. Natürlich sind zusätzliche Vergünstigungen (Berechtigungsabschnitte) berücksichtigt wie zum Beispiel die Dritt-Kind-Regelung seitens der Landkreise.

Hier gibt es alle Informationen zum SchülerAbo.