Account/Login

Kommentar

Das Verkehrskonzept für Haslach könnte die Blaupause für weitere Quartiere in Freiburg sein

Uwe Mauch
  • Mi, 10. Juli 2024, 08:00 Uhr
    Kommentare

     

Erstmals hat die Stadtverwaltung mit Bürgerbeteiligung und Fachbüro nach Ideen für die Verkehrsberuhigung einer Haupteinkaufsstraße gesucht. Der Prozess war und ist nicht einfach, aber vielversprechend.

Temporäre Sitzmöbel sollten den Mensch... Aufenthaltsqualität verbessern lässt.  | Foto: Ingo Schneider
Temporäre Sitzmöbel sollten den Menschen in Haslach zeigen, wie sich die Aufenthaltsqualität verbessern lässt. Foto: Ingo Schneider

Der Modellversuch im Stadtteil Haslach soll die Antwort auf die Frage liefern, wie ein Dreiklang aus Verkehrswende, Verkehrssicherheit und städtebaulicher Aufwertung gelingen könnte. Dass die aktuelle Situation auf und an der Carl-Kistner-Straße unbefriedigend ist, darüber herrscht Einigkeit im Stadtteil. Doch wie viel Änderung es bedarf, ist höchst konfliktiv. Das hat die Bürgerbeteiligung gezeigt. Die ist, nach allem, was man hört, vorbildlich verlaufen und alles andere als eine Alibi-Veranstaltung. Das beauftragte Planungsbüro hat eine umfassende Analyse des Stadtteils erarbeitet, die Bevölkerung eingebunden, Wünsche gebündelt, mögliche Maßnahmen mit ihren Vor- und Nachteilen dargestellt. Nun gehen die Ergebnisse in die öffentliche Diskussion. Ergebnisoffen. Gut, dass die Stadtverwaltung keine Empfehlung abgibt. Man muss kein Prophet sein, um zu ahnen, dass ein radikaler Vorschlag, wie die Sperrung der Opfinger Brücke nach Weingarten für den Kfz-Verkehr politisch nicht überleben wird. Niemand kann ernsthaft wollen, dass Haslachs Nachbarstadtteil regelrecht abgehängt wird. Es wird also auf Kompromisse mit Augenmaß hinauslaufen – und da ist ganz schön viel an Verkehrsberuhigung möglich. Und so, wie die Bürgerinnen und Bürger sich einbringen konnten und noch können, darf man auf Akzeptanz hoffen. Der Prozess könnte eine Blaupause sein für weitere Quartiere.

Ressort: Kommentare

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.