Das vollendete Kunstwerk soll wie ein Raum wirken

Anna Schughart

Von Anna Schughart

Sa, 27. August 2011

Kenzingen

DAS HOLZBILDHAUERSYMPOSIUM UND SEINE KÜNSTLER: Engdaget Amede schafft eine Verbindung aus Holzskulptur und Malerei.

KENZINGEN. Das Kenzinger Holzbildhauersymposium geht in die dritte Runde. Vom 12. bis zum 18. September werden im Kenzinger Bürgerpark Altes Grün Skulpturen zum Thema "Wegbereiter" entstehen. Die BZ stellt die Künstler dazu vor. Heute: Engdaget Amede aus Berlin.

Wenn Engdaget Amede in Ruhe denken möchte, ein Problem hat oder eine Entscheidung treffen muss, dann geht er in den Park oder raucht eine Zigarette auf dem Balkon. Das ist sein Rückzugsort in der Großstadt Berlin.
Wahrscheinlich hat er auch auf diese Art zu seinem Entwurf für das Kenzinger Holzbildhauersymposium gefunden. Seine Skulptur heißt "Das Rad der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung