Badenweiler

Debatte um Bordellbetreiber-Stand beim Männer-Weihnachtsmarkt

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Do, 05. Dezember 2019 um 13:54 Uhr

Badenweiler

BZ-Plus Auch wenn’s ein Weihnachtsmarkt für Männer ist: Was hat dort der Stand eines Bordellbetreibers verloren? Diese Frage erhitzt die Gemüter in Badenweiler. Es ging um Aufklärung, sagt der Veranstalter.

Beim Weihnachtsmarkt für Männer am vergangenen Wochenende in Badenweiler sorgten nicht nur Stände mit Spirituosen, Fleischwaren und Werkzeug für Gesprächsstoff, sondern auch einer, an dem es um das Thema Prostitution ging. Noch im Nachgang erhitzt der für eine als Weihnachtsmarkt deklarierte Veranstaltung ungewöhnliche Beitrag Gemüter im Kurort.

In einem Brief an Badenweilers Bürgermeister Karl-Eugen Engler, der der BZ vorliegt, zeigt sich ein Besucher des Weihnachtsmarktes empört über ein im Untergeschoss des Kurhauses aufgehängtes Banner, "auf welchem diverse Frauen in aufreizender Unterwäsche posierten" und das auf einen Stand der "Villa 15 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ