Dem Pathos der Evita-Story nicht auf dem Leim gegangen

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Di, 27. Januar 2009

Lahr

Nach "Fame" wieder ein Musical-Volltreffer des Theaters aus Brünn / "Evita" mit den Mitteln des Brecht’schen Theaters entstaubt

LAHR. Die Stadthalle ausverkauft, das Publikum begeistert, ein mit Gespür aufspielendes Orchester, überzeugende Darsteller und eine ohne Abstriche gelungene Inszenierung durch Stanislav Mosa – das ist die starke Bilanz der "Evita"-Aufführung am Samstagabend in Lahr.
Ein großer Teil der Truppe kam aus Brno/Brünn in Tschechien, wo man erstklassige Arbeit zu machen scheint. "Evita" von Tim Rice und Andrew Lloyd Webber war in Lahr eben kein ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung