Ukraine

Den Tod sah sie schon bei ihrem ersten Einsatz im Donbass-Krieg

Till Mayer

Von Till Mayer

Mo, 06. Dezember 2021 um 12:37 Uhr

Ausland

BZ-Abo Im Osten der Ukraine wird seit 2014 gekämpft und gestorben. Der Krieg ist nicht nur Männersache. Auch Frauen wie Lera kämpfen an der Front. Eigentlich ist sie Lehrerin, nun dient sie im Schützengraben.

Die Abendstunden kommen mit eigentümlicher Schönheit. Dicker Nebel hängt über den Wiesen, die sich kilometerweit strecken. Wie ein Teppich fließt eine graue, wabernde Masse mannshoch über den Feldern. Darüber funkeln die Sterne. Das Licht des Vollmonds zeichnet im Nebel die Umrisse von kahlen Bäumen und Gestrüpp als schwarze, unwirkliche Konturen.
"Schön ist das", sagt Lera und wirft einen kurzen Blick über die Szenerie im Osten der Ukraine. Dann tippt sie in ihr Smartphone, das ihr Gesicht in der Dunkelheit ausleuchtet. Ein freundliches, gutmütiges, leicht rundliches Gesicht, das lange, strohblonde Haare umschließen. 300 Meter weiter, Richtung Osten, wäre dieses Telefonat gefährlich. Dort ziehen sich die Schützengräben ihrer Einheit, und ein leuchtendes Smartphone in der Dunkelheit wäre ein Willkommensgruß an den feindlichen Scharfschützen.
Den Nebel werden die Kameraden der 28-Jährigen im Graben gerade kaum aus einem romantischen Blickwinkel sehen. Nebel gibt Scharfschützen Schutz. Im Graben werden die Soldaten angestrengt in das graue, wabernde Etwas starren und horchen. In den Gräben herrscht üblicherweise Stille. Laut wird es nur, wenn geschossen wird. Das passiert meist in der Dunkelheit. Dann zerreißt eine MG-Salve die Stille der Nacht. Irgendwo schlägt dumpf eine Granate ein.
Bevor Lera Soldatin wurde, war sie Lehrerin
Es vergeht kaum eine Woche, in der die ukrainische Armee nicht Gefallene und Verwundete in ihren Stellungen im Osten des Landes ...

Nur für Abonnenten!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo lesen Digital-Abonnenten unbegrenzt - registrierte Nutzer nur innerhalb des monatlichen Freikontingents.
BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo stehen exklusiv Digital-Abonnenten zur Verfügung.
verfügbar. Wählen Sie ein Digitalabo und lesen Sie sofort unbegrenzt weiter:

BZ-Digital Basis
1. Monat kostenlos

12,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€/Monat

6 Monate zum halben Preis

BZ-Digital Basis
Sparangebot

12,40€ 6,20€ / Monat

    • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
    • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
    • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
    • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
    • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
    • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt sparen

Laufzeit: min. 6 Monate

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€ 1,40€/Monat

BZ-Digital Premium
1. Monat kostenlos

35,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 7,50€/Monat

Anmeldung