Den wilden Fluss zähmen

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Mo, 24. August 2020

Müllheim

BZ-Plus 250 JAHRE TULLA UND DIE FOLGEN: Johann Gottfried Tulla ging im 19. Jahrhundert mit der Rheinbegradigung ein ehrgeiziges Projekt an.

. 2000 Inseln, über 45 Fischarten, Eichen und Ulmen in den Auwäldern – der Oberrhein war bis vor rund 200 Jahren das, was heute ein schützenswerter ökologischer Naturraum wäre. Doch diese Idylle entlang des Rheingrabens hatte mit immer wiederkehrenden Hochwassern und Malariaerkrankungen auch seine Schattenseiten. Mitte des 19. Jahrhunderts erschien mit Johann Gottfried Tulla ein Ingenieur auf der Bildfläche, der mit der "Rheinkorrektion" ein ehrgeiziges Bauprojekte anging.

Eigentlich hätte Tulla beruflich in die Fußstapfen seines Vaters treten sollen, der Pfarrer war. Auf dem Gymnasium fiel aber sein mathematisches und naturwissenschaftliches Talent auf. Ein Stipendium des Landesfürsten erlaubte ihm eine erste Ausbildung zum Geometer. Markgraf Karl Friedrich von Baden förderte den jungen Mann weiter – nicht ohne Hintergedanken, denn Baden benötigte Wasserbau- und Straßenbauingenieure – und sandte ihn nach Gerabronn in Franken, wo er Mathematik, Mechanik und Hydraulik studierte. 1797 wurde Tulla in Karlsruhe als markgräflicher Beamter und als Ingenieur angestellt. Um seine Französischkenntnisse zu verbessern, studierte er ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung