Musikalisches Melodram

Hildegard Karig

Von Hildegard Karig

Di, 20. November 2018

Denzlingen

BZ-Plus Gesprächskonzert des Denzlinger Kulturkreises: Pierrot lunaire von Arnold Schönberg im Kultur- und Bürgerhaus.

DENZLINGEN. Ein Gesprächskonzert innerhalb der Konzertreihe 2018/2019 des Denzlinger Kulturkreises fand jetzt im Kultur- und Bürgerhaus statt: Gespielt wurde "Pierrot lunaire" op. 21 von Arnold Schönberg. Aber was ist ein Gesprächskonzert? Die Frage, wie man sich das vorzustellen hat, wo doch Gespräch und Konzert von sich aus zunächst Gegenteiliges beinhalten, wurde glänzend beantwortet.

Hans Aerts, Professor für Musiktheorie an der Freiburger Musikhochschule, moderierte den ersten Teil des Konzerts. Er führte in die Entstehungsgeschichte des Werkes von Schönberg ein und verwob Lebensgeschichte und -umstände sowohl des Komponisten als auch der Sängerin Albertine Zehme. Albertine Zehme, als Impulsgeberin wichtig für die Entstehung, wollte allein für Singstimme und Klavierbegleitung eine Vertonung der dreimal sieben Gedichte aus "Pierrot lunaire" von Albert Giraud in der Übersetzung von Otto Erich Hartleben.

Mit Gespür für Wissenswertes beeinflusste er klug das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ