Wo sich Kulturen begegnen können

Kim Cara Ruoff

Von Kim Cara Ruoff

Do, 04. Februar 2016

Denzlingen

Im Denzlinger Jugendtreff an der Hindenburgstraße gibt es ein Begegnungscafé für Asylbewerber und Einheimische.

DENZLINGEN. Mit türkischem Chai, deutschem Blechkuchen und einem herzlichen Willkommen eröffnete der Freundeskreis Asyl Denzlingen diese Woche das Begegnungscafé im Jugendtreff. Ein Ort des kulturellen Austauschs für Geflüchtete, Denzlinger und Interessierte.

Mit einem schüchternen Lächeln steht Salim da. Der junge Mann aus der Türkei ist heute der erste Besucher des Begegnungscafés und wird gerade umringt von Menschen, die ihn begrüßen. Eine davon ist Regina Schadewaldt: "Hallo Salim, wir kennen uns noch nicht. Wo wohnst du in Denzlingen?" Salim lächelt, schaut kurz zu Arabisch-Dolmetscher Idilbi, der nur mit den Schultern zuckt, und sagt schließlich: "Tut mir leid, ich verstehe viel, aber habe zu wenig Worte."

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ