Kommentar

Der Aufruhr wegen Bernd Lucke ist einer Universität besonders unwürdig

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Do, 17. Oktober 2019 um 20:53 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Bernd Luckes AfD von damals hat mit der von heute nicht mehr viel gemein, kommentiert BZ-Redakteur Ronny Gert Bürckholdt – und wirft den Störern an der Uni Hamburg einen Hang zum Totalitären vor.

Hier geht es vielleicht nicht gleich um die Freiheit der Wissenschaft, aber doch um das Recht der freien Rede, zumindest um das von Bernd Lucke. Am Mittwoch konnte er nicht frei reden, der Professor der Ökonomie. Daran hatten ihn Studenten und Aktivisten in einem Hörsaal der Hamburger Uni gehindert, angestachelt von der tiefroten Studentenvertretung Asta.

Ausgebuht und mundtot gemacht wurde Lucke, angerempelt, Polizisten mussten ihn aus der Uni begleiten. So einer, der Mitbegründer der AfD, sollte nicht reden, nicht Professor sein, meinten die gut organisierten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ