Hausen

Der Basler Dominik Wunderlin erhält die Hebelplakette

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 07. Mai 2021 um 20:04 Uhr

Hausen im Wiesental

Die Gemeinde Hausen gibt den Träger der Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette 2021 bekannt. Das Hebelfest fällt wie vergangenes Jahr aus.

Dominik Wunderlin, ehemals Vizedirektor des Basler Museum der Kulturen und Stiftungsrat der Basler Hebelstiftung, ist Träger der Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette 2021. Das hat die Gemeinde Hausen am Freitag bekanntgegeben. Das Hebelfest am 10. Mai und auch alle anderen Feierlichkeiten zu Johann Peter Hebels Geburtstag müssen wie vergangenes Jahr auch in diesem Mai bekanntlich aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie entfallen.

Die aus Gemeinderat und Kulturausschuss gebildete Hebelkommission hat nun beschlossen, den gewählten Plakettenträger anlässlich Hebels Geburtstag am 10. Mai bekanntzugeben. Die Verleihung wird in einer gesonderten Veranstaltung am 18. September 2021 – je nach den dann bestehenden Einschränkungen für Veranstaltungen – angestrebt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Wunderlin stammt aus Liestal

In diesem Jahr verleiht die Gemeinde Hausen die Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette an den Schweizer Dominik Wunderlin aus Basel. Wunderlin war Vizedirektor des Basler Museum der Kulturen und Stiftungsrat der Basler Hebelstiftung. Er bekommt die Plakette "für seine Verdienste um Johann Peter Hebel, sein Engagement in der Basler Hebelstiftung und im Hebelbund Lörrach in der Vernetzung mit der Hausener Hebelstiftung, oftmals als versierter Exkursionsleiter bei gemeinsamen Unternehmungen, und insbesondere seine wissenschaftliche, kreative und verantwortliche Mitwirkung bei der Einrichtung des Hebelwanderwegs zwischen der Wieseqelle am Feldberg und Basel", schreibt die Gemeinde. Dominik Wunderlin wurde 1953 in Liestal geboren, studierte Europäische Ethnologie und Kulturwissenschaft, Geschichte und Humangeografie.

Seit 1960 verleiht die Gemeinde Hausen alljährlich normalerweise am Hebelabend die Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette an Frauen und Männer, die sich um das Vermächtnis des in Hausen geborenen Heimat- und Mundartdichters Johann Peter Hebel oder um die alemannische Mundart in Wort und Schrift oder um die Erhaltung des heimatlichen Volkstums besondere Dienste erworben haben.