Newsblog, Teil 23

Der Corona-Newsblog im Dreiländereck vom 10. bis 30. Juni

gtr,hirt

Von Kathrin Ganter & Jonas Hirt

Sa, 03. Juli 2021 um 09:03 Uhr

Kreis Lörrach

Seit März 2020 begleiten wir die Corona-Entwicklung im Dreiland mit unserem Newsblog. Teil 23 meldet viele gute Nachrichten: Sinkende Inzidenzen, steigende Impfzahlen und ein Stück Normalität.

Mittwoch, 30. Juni, 18.09 Uhr: In einer Sonderaktion werden in Schopfheim am 9. Juli 500 Dosen Johnson & Johnson verimpft. Die Aktion richtet sich gezielt an Jüngere – und vorrangig an Einwohner Schopfheims.
Mittwoch, 30. Juni, 16.35 Uhr: Baselland meldet vier Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 5,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 20 Fälle gelten als aktiv, 18.221 Menschen haben sich nachweislich infiziert. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. In den Spitälern wird wieder ein Covid-19-Patient stationär behandelt.
Mittwoch, 30. Juni 15.51 Uhr: Zwei Neuinfektionen verzeichnet der Landkreis Lörrach am Mittwoch. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter auf 3,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Die Gesamtzahl der Fälle steigt auf 9.925, die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 297. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 36, die Zahl der Genesenen steigt um drei auf 9592. In Quarantäne befinden sich 40 Menschen. Fünf Patienten müssen noch im Krankenhaus behandelt werden, das ist einer weniger als am Dienstag.
Mittwoch, 30. Juni, 13.48 Uhr: Basel meldet drei Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 6,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 25 Fälle gelten als aktiv, nachweislich infiziert haben sich 12.966 Kantonsbewohner. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. In Krankenhäusern werden acht Covid-19-Patienten behandelt, drei auf der Intensivstation. 131 Menschen befinden sich in Quarantäne.
Mittwoch, 30. Juni, 10.57 Uhr: Die Fallzahlen sind im Kreis Lörrach gesunken. Das Gesundheitsamt warnt aber vor der ansteckenderen Virusvariante. Ein Überblick über die Zahlen und die Lage.
Mittwoch, 30. Juni, 9.28 Uhr: Gesperrte Innenduschen, verkürzte Öffnungszeiten und ein neues Kartensystem: Die Änderungen im Rheinfelder Freibad, teils Pandemie-bedingt, sind vielen Badegästen sauer aufgestoßen. Doch nun gibt es zumindest für einige Bereiche gute Nachrichten. Die bislang gesperrten Duschen und Umkleiden im Innenbereich werden teilweise wieder geöffnet. An den Öffnungszeiten ändert sich für diese Saison aber nichts mehr.
Dienstag, 29. Juni, 17.32 Uhr: Der Landkreis Lörrach erreicht die Inzidenz-Stufe 1. Damit wird es weitere Lockerungen geben. Diese gelten gemäß der Bekanntmachung des Landratsamts bereits ab Mittwoch. Durch die neue Landesverordnung gab es bereits am Montag Lockerungen, obwohl sich der Landkreis zu Wochenbeginn noch in der Inzidenzstufe 2 befand. Ein Überblick darüber, wo es nun noch weitere Erleichterungen gibt.
Dienstag, 29. Juni, 15.41 Uhr: Der Kreis Lörrach meldet am Dienstag keine weitere Neuinfektion, die 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 5,2. Sechs weitere Personen gelten als genesen, insgesamt 9589. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt dementsprechend auch um sechs auf 37. Sechs Personen werden noch im Krankenhaus behandelt, das sind drei weniger als am Vortag. Keiner von ihnen benötigt intensivmedizinische Betreuung. Seit heute liegt die Inzidenz im Landkreis Lörrach fünf Tage in Folge unter dem Wert von zehn. Sollte das Landesgesundheitsamt heute Abend diese Zahlen in seinem Bericht bestätigen, gilt ab morgen, 30. Juni, die Inzidenzstufe 1 im Landkreis Lörrach.
Dienstag, 29. Juni, 14.39 Uhr: Baselland meldet drei Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz bleibt 6,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 18.217 Bewohner haben sich nachweislich infiziert. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. Weiterhin werden keine Covid-19-Patienten stationär in Krankenhäusern behandelt. 20 Fälle befinden sich in Isolation, 155 befinden sich in Quarantäne.
Dienstag, 29. Juni, 13.42 Uhr: Was im Kreis Lörrach geht, geht auch in Basel: Der Kantons meldet heute "-1" neue Corona-Fälle. Das bedeutet: Es wurde keine Neuinfektion registriert und parallel ein Fall aus der Datenbank genommen, der fälschlicherweise enthalten war. Damit sinkt die Zahl der Gesamtinfektionen auf 12.963. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 6,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 24 Fälle gelten als aktiv, neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. Acht Covid-19-Patienten werden im Krankenhaus behandelt, davon drei auf der Intensivstation. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. 152 Menschen befinden sich in Quarantäne.
Dienstag, 29. Juni, 11.49 Uhr: Am 11. Juli findet in Tegernau im Kleinen Wiesental eine Impfaktion statt. Weil noch Plätze frei sind, dürfen sich nun auch jüngere Menschen anmelden. Auch in Efringen-Kirchen wird es wieder Impftage geben. Geplant ist, am Freitag, 16. Juli, von 16 bis 20 Uhr, und am Samstag, 17. Juli, von 9 bis 13 Uhr Impftage im evangelischen Gemeindehaus anzubieten. Ausdrücklich weisen die Organisatoren darauf hin, dass jeder ab 18 Jahren sich impfen lassen kann– ohne Priorisierung.
Dienstag, 29. Juni, 10.52 Uhr: Ihre Branche ist stark von der Pandemie betroffen: Clubs und Diskotheken. Bei niedrigster Inzidenz dürfen sie wieder öffnen, aber das lohnt sich kaum. Daher weichen einige auf Barbetrieb aus.
Dienstag, 29. Juni, 9.25 Uhr: Als eines der wenigen Festivals in Deutschland kann Stimmen dieses Jahr ein internationales Programm bieten – trotz Corona und damit einhergehenden Planungsunsicherheiten. Im BZ-Interview erklärt die für die Künstlerbuchungen verantwortliche Kristina Danwerth, wie die Organisation im Vorfeld ablief.
Montag, 28. Juni, 18.24 Uhr: Im Kanton Baselland können sich nun auch 12 Jährige für die Impfung gegen Corona registrieren lassen. Auch im Stadtkanton ist dies möglich.
Montag, 28. Juni, 16.17 Uhr: Heute wurde dem Gesundheitsamt keine Neuinfektion gemeldet. Damit liegt die 7-Tage-Inzidenz weiter bei 6,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Derzeit befinden sich neun Personen aus dem Landkreis mit Covid-19 in Krankenhäusern. Weiterhin befindet sich keine Person in intensivmedizinischer Behandlung. Drei weitere Personen wurden aus der Quarantäne entlassen, die Zahl der aktiven Fälle liegt damit bei 43. Weitere 39 Personen befinden sich als enge Kontaktpersonen ebenfalls in Quarantäne. Insgesamt haben sich 9923 Menschen aus dem Landkreis nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert, von denen 9583 als genesen gelten. 297 Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Über das vergangene Wochenende wurden im Kreisimpfzentrum rund 2310 Impfungen durchgeführt. Insgesamt wurden im Kreisimpfzentrum und durch die Mobilen Impfteams somit rund 86.950 Impfungen verabreicht, davon rund 53.075 Erstimpfungen.
Montag, 28. Juni, 14.45 Uhr: Baselland registriert seit der vergangenen Meldung von Donnerstag insgesamt acht Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 6,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. Weiterhin werden keine Covid-19-Patienten stationär behandelt. 19 Fälle gelten als aktiv. 151 Menschen befinden sich in Quarantäne.
Montag, 28. Juni, 12.47 Uhr: Seit heute ist eine neue Corona-Verordnung des Landes in Kraft getreten. Sie bringt vielen Landkreisen in Südbaden Lockerungen. Waldshut, Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg, Emmendingen und die Ortenau befinden sich in der sogenannten Inzidenzstufe 1. Der Landkreis Lörrach befindet sich noch in der zweiten Stufe. Doch auch hier bringt die Verordnungen einige Erleichterungen.
Montag, 28. Juni, 11.31 Uhr: Basel meldet einen neuen Corona-Fall, die 7-Tage-Inzidenz bleibt bei 7,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 29 Fälle gelten als aktiv, nachweislich infiziert haben sich 12.964 Kantonsbewohner. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. Sie beträgt seit dem 8. Juni 205. Die Zahl der stationär behandelten Covid-19-Patienten liegt noch nicht vor. 168 Menschen befinden sich in Quarantäne.
Montag, 28. Juni, 9.29 Uhr: In Portugal und Großbritannien sorgt die Delta-Variante des Coronavirus für rasant steigende Fallzahlen. In Deutschland wird nun der Ruf nach strengeren Regeln für Urlaubsrückkehrer lauter.
Sonntag, 27. Juni, 15.56 Uhr: Der Landkreis Lörrach meldet eine Neuinfektion mit Sars-CoV-2. Damit bleibt die 7-Tage-Inzidenz bei 6,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner unverändert. 45 Fälle gelten als aktiv, nachweislich infiziert haben sich 9922 Menschen. Neue Todesfälle wurden nicht ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung