Account/Login

Der, der es ernst meint

  • So, 10. Juni 2018
    Kino

Der Sonntag Auf Augenhöhe: Wim Wenders Filmbiografie über Papst Franziskus.

Ein Kirchenoberhaupt, das die Gläubigen erreicht: Papst Franziskus.  | Foto:  dpa
Ein Kirchenoberhaupt, das die Gläubigen erreicht: Papst Franziskus. Foto:  dpa
1/2

Als cineastischer Biograf bekam Wim Wenders bereits drei Oscar-Nominierungen. Nach den Musikern vom "Buena Vista Social Club", Tanz-Ikone "Pina" Bausch sowie dem Fotografen Sebastião Salgado in "Salz der Erde" folgt nun mit "Papst Franziskus – ein Mann seines Wortes" ein Porträt über das populäre Oberhaupt der katholischen Kirche.

Präsentiert werden im Wenders-Film die politisch durchaus radikale Ansichten von Papst Franziskus in Sachen Ökologie, sozialer Gerechtigkeit oder Konsumgesellschaft. Rigoros beklagt der Pontifex zudem die Vertuschung von sexuellem Missbrauch in seiner Kirche. Und er fordert die Stärkung von Frauen und die Akzeptanz von Homosexualität. Neben den Bildern der Papst-Reisen rund um ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar