Präsidentenwahl

Der DFB steht schon wieder vor einem fragwürdigen Neuanfang

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

Do, 10. März 2022 um 14:48 Uhr

Fussball

BZ-Plus Am Freitag wählt der Deutsche Fußball-Bund seinen nächsten Präsidenten. Zwar gibt es zwei Kandidaten, aber einer kann siegessicher sein. Auf echte Aufbruchsstimmung deutet wenig hin.

Auf dem UN-Campus in Bonn werden seit Jahren recht viele gute Dinge bewirkt. Wenn nun der krisengeplagte Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit seinen 262 Delegierten ins World Conference Center zieht, steht zwar nicht die Weltrettung, wohl aber eine wichtige Zukunftsfrage an: Wer soll den größten deutschen Einzelsportverband aus der Krise in Endlosschleife führen?
Die Präsidentenwahl überwölbt den 44. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung