Fluglärm

Der Euroairport sieht positive Effekte der neuen Regeln für nächtlichen Flugverkehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 05. März 2022 um 12:57 Uhr

Saint-Louis

Der Euroairport will nächtlichen Fluglärm reduzieren und hat geplante Starts nach 23 Uhr verboten. Laut einer ersten Bilanz sank das Startaufkommen zwischen 23 und 24 Uhr infolge um rund 90 Prozent.

Der Euroairport (EAP) bewertet die zum 1. Februar verschärften Regeln zur Reduktion des nächtlichen Fluglärms in einer ersten Bilanz "positiv", ist einer Mitteilung zu entnehmen. Im Detail geht es bei den zusätzlichen Betriebsbeschränkungen um das Verbot geplanter Starts zwischen 23 und 24 Uhr sowie ein Verbot von Starts und Landungen sehr lauter Maschinen zwischen 22 Uhr und Mitternacht sowie zwischen 5 und 6 Uhr am ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung