Regionalgeschichte

Der Europa-Park wäre einst beinahe in Neuenburg gebaut worden

Hannes Selz

Von Hannes Selz

Mo, 07. August 2023 um 18:07 Uhr

Neuenburg

BZ-Abo Tiergehege, Miniatur-Eiffelturm, Wildwasserbahn: Die Pläne für den Europa-Park in Neuenburg waren vor 50 Jahren sehr konkret. Doch das Projekt scheiterte auf der Zielgeraden – und zog nach Rust.

Er ist der größte Freizeitpark Deutschlands: der Europa-Park in Rust. 2022 kamen laut Angaben des Parks über sechs Millionen Besucher. Vor 50 Jahren war dieser Erfolg noch nicht absehbar. Franz Mack suchte damals mit Sohn Roland nach einem Gelände. Sie wurden in Neuenburg fündig.
BZ-Serie: Die Geschichte des Europa-Park
Idee zum Freizeitpark kam der Familie Mack bei einer USA-Reise
Die Idee zum eigenen Freizeitpark war ihnen 1972 auf einer Reise zu Kunden ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung