Kommentar

Der europäische Clubfußball muss amerikanischer werden

Oliver Landmann

Von Oliver Landmann

Fr, 07. Mai 2021 um 12:25 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Die Super Leage ist gescheitert, doch das Projekt legte die Schwächen des europäischen Fußballs offen. Was die Uefa von amerikanischen Ligen lernen kann, erklärt der Freiburger Ökonom Oliver Landmann.

Europas Fußballwelt war in hellem Aufruhr, als zwölf ihrer renommiertesten Vereine gegen die Uefa putschten und eine Superliga als Konkurrenz zur Champions League etablieren wollten. Der Putsch fiel zwar schnell in sich zusammen, warf aber ein grelles Licht auf fundamentale Schwächen im Geschäftsmodell des europäischen Fußballs. Die zwölf Putschisten sind zwar fußballerisch und umsatzmäßig Spitzenklasse, aber sie sind alle auch massiv verschuldet, zum Teil im höheren dreistelligen Millionenbereich. Der Putsch war der verzweifelte Versuch eines finanziellen Befreiungsschlags. Was läuft da schief?
Die geplante Superliga hatte sich an das Modell der professionellen nordamerikanischen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung