Kommentar

Der Fall Wirecard zeigt das Versagen des Systems

Thomas Magenheim-Hörmann

Von Thomas Magenheim-Hörmann

Di, 23. Juni 2020 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Der Skandal um den Dax-Konzern Wirecard ist ein Beispiel für Kontrollversagen auf allen Ebenen. Doch der Fehler liegt im System. Bei der Kontrolle von Unternehmen braucht es dringend Reformen.

Von Dax-Konzernen, die eigentlich die Elite der deutschen Wirtschaft verkörpern sollten, ist man in jüngster Vergangenheit einiges gewohnt. VW hat mit dem Dieselbetrug eine Schlüsselindustrie in Verruf gebracht. Bei der Deutschen Bank verlieren inzwischen sogar Experten den Überblick über alle Skandale und Gerichtsverfahren. Aber wer dachte, es gehe nicht mehr schlimmer, steht nun fassungslos vor dem Fall Wirecard.

Fast zwei Milliarden Euro sind spurlos verschwunden. Der ehemalige Konzernchef wurde verhaftet und kam nur gegen Vorlage ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ