Fußballklassiker in Südbaden

Der große Bente gegen den jungen Löw im Freiburger Stadtderby

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

So, 19. April 2020 um 18:11 Uhr

2. Bundesliga

BZ-Plus Der FFC schaffte 1977 den Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga, der SC Freiburg ein Jahr später. Vor vollem Haus standen sie sich im ersten Derby gegenüber – wie David gegen Goliath.

Der Fußball-Ligabetrieb ruht. Wäre dies nicht der Fall, stünde hier ein Spielbericht. Bis der Ball wieder rollt, wollen wir regelmäßig einen Blick zurückwerfen, auf glorreiche und weniger glorreiche Zeiten. Heute: 8. Oktober 1978, der 3:0-Sieg vor 10 000 Zuschauern des Freiburger FC im ersten Zweitliga-Derby gegen den Aufsteiger SC Freiburg.

Das Klischee ist oft kolportiert worden: Als dem "kleinen" SC Freiburg im Sommer 1978 der Aufstieg in die zweiten Fußball-Bundesliga Süd gelang, blickte der "große" Freiburger FC vom Mösle "von oben herab" auf die Schwarzwaldstraße. Das arrogante "Was wollen die denn im bezahlten Fußball?" mag von der erfolgreicheren Vergangenheit her gesehen berechtigt gewesen sein, doch Mitte der 70er Jahre war der sportliche Vorsprung des FFC gegenüber dem Sportclub ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ