Premiere am Theater Freiburg

Der Intendant inszeniert "Onkel Wanja" von Anton Tschechow

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Sa, 23. März 2019 um 20:40 Uhr

Theater

BZ-Plus Ein atmosphärisches Kammerspiel: Der Intendant Peter Carp inszeniert am Theater Freiburg mit feiner Hand Anton Tschechows Stück "Onkel Wanja".

Dass Peter Carp die Stücke von Anton Tschechow besonders schätzt – vielleicht sogar liebt – , macht sich jetzt auch in Freiburg bemerkbar. Nachdem der Intendant der Städtischen Bühnen zum Auftakt seiner Amtszeit 2017 den iranischen Regisseur Amir Reza Koohestani mit der Inszenierung von "Der Kirschgarten" beauftragt hatte – den dieser in einen abgehalfterten Club namens Cherry Orchard verlegte – , hat sich der Chef des Hauses nun "Onkel Wanja" vorgenommen, jenes 1896 entstandene Drama um einen Kunstprofessor, der mit seiner jungen Frau einen schwülen Sommermonat lang das Gut heimsucht, von dem er als akademischer Schmarotzer lebt: Es wird vom Bruder seiner verstorbenen ersten Frau und seiner Tochter verwaltet, die ihn aus Bewunderung und Verehrung seit vielen Jahren alimentieren.
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ